Kalk im Wasser?

Wir helfen gerne

Kalkablagerungen in Wasserleitungen und Geräten können teuer werden! Die im Wasser vorhandenen Kalzium- und Magnesiumsalze rufen infolge von Temperaturschwankungen Verkrustungen hervor, beschädigen die Hausinstallation und führen zu einer Steigerung des Energiekonsums

Durch wohldosierte Wechselstrom-Impulse wird der Kalk in kleinste Kristalle umgewandelt und ausgeschwemmt. Die Freimuth Kalkwasserbehandler messen den jeweiligen Leitwert des Wassers und steuern die erforderliche Leistung der Impulsbehandlung automatisch.

  • Kalkablagerungen werden vermindert
  • Kalksteinbildung erfolgt nicht
  • Vorhandene Ablagerungen werden teilweise abgebaut
  • Im Installationssystem wird die Bildung einer wirksamen Schutzschicht unterstützt
  • Naturbelassenes Wasser. Ohne Chemikalien!
  • Extrem niedrige Folgekosten (bis max. 10 Euro pro Jahr)
  • Nahezu wartungsfrei, auch bei Mischwasser (Ausgenommen Filterreinigung alle 6 Monate).
Die automatische Anpassung an die Mischwässer gibt uns die Möglichkeit, die Wirkung europaweit zu garantieren.